Zurück zur Startseite

Queer

Anträge [PDF]
3. Juni 2015 Carsten Schatz, Klaus Lederer

Ehe für alle – und zwar jetzt!

Drs. 17/2303 - Die Oppositionsfraktionen fordern den Senat auf, eine Bundesratsinitiative zu starten oder sich einer bestehenden Initiative anzuschließen, um Ehe und Lebenspartnerschaft in Hinblick auf die Rechte und Pflichten der Partner*innen endlich umfassend gleichzustellen. mehr

 

Treffer 4 bis 4 von 4

Reden
11. Juni 2015 Udo Wolf

Ehe für alle – und zwar jetzt!

Kurzintervention: Wer die Lippen spitzt, muss auch pfeifen können.  mehr

 
27. November 2014 Carsten Schatz, Udo Wolf

Stigmatisierung von Personen in polizeilichen Datenbanken beenden!

Die Würde des Menschen ist unantastbar. mehr

 
18. September 2014 Carsten Schatz

Initiative für Selbstbestimmung und Akzeptanz sexueller Vielfalt weiterentwickeln (I) – Vielfalt in der Pflege und im Alter

Die Idee, genau zu sagen, wir wollen einen fachübergreifenden Ansatz, einen Querschnittsansatz quer durch alle Senatsressorts, wird hier zerstört. mehr

 
Anfragen
19. August 2016 Carsten Schatz

Trans- und Intersexuelle bei der Polizei und der Feuerwehr (II)

Drucksache 17 / 18 901 - Wie arbeitet das zentrale Diversity Büro der Berliner Polizei? Welches Konzept liegt seiner Arbeit zugrunde, wer sind seine Koperationspartner*innen? Sind die Ansprechpersonen für LSBTI der Berliner... mehr

 
16. August 2016 Carsten Schatz

Trans- und Intersexuelle im Justizvollzugsdienst

Drucksache 17 / 18 900 - Sind dem Berliner Senat Probleme trans- und intersexueller Meschen in der Justiz und im Justizvollzugsdienst in Form von Mobbing, Beleidigungen oder Ähnlichem in den letzten fünf Jahren bekannt? mehr

 
23. Februar 2016 Carsten Schatz, Klaus Lederer

Steuerliche Gemeinnützigkeit für den homo-und transfeindlichen Verein „Zivile Koalition e.V.“

Drucksache 17 / 17 802 - Nach welchen Kriterien wird ein Verein für steuerliche Zwecke als gemeinnützig eingestuft? mehr

 
Themen
01. Juni 2017

8. Queerempfang

„heute abend ist urlaub, keine lösung“, so lautet der letzte Satz im Coming-Out-Roman „Kleinstadtnovelle“ von Ronald M. Schernikau, der 1991 viel zu früh starb. Dem Credo, den Abend zu einem Urlaub zu machen, folgten rund 200 Personen beim nunmehr achten Queerempfang der Linksfraktionen des Bundestages und des Abgeordnetenhauses.... mehr 

 
29. Mai 2017 Mitdiskutieren! Mitgestalten!

Initiative sexuelle Vielfalt weiterentwickeln

Die rot-rot-grüne Koalition hat sich darauf geeinigt, der Initiative "Berlin tritt ein für Selbstbestimmung und Akzeptanz sexueller Vielfalt" neuen Schwung zu verliehen. Die queerpolitischen Sprecherinnen und Sprecher haben jetzt einen ersten Entwurf vorgelegt, den sie zur öffentlichen Diskussion stellen.... mehr 

 
24. Mai 2016 Archiv: 17. Wahlperiode (2011 - 2016)

7. Queerempfang

Fang nie an aufzuhören, hör nie auf anzufangen. (Cicero) So hätte das Motto unseres siebten Queer-Empfangs lauten können. Seit 2010 laden die Linksfraktionen im Bundestag und im Berliner Abgeordnetenhaus ... mehr 

 
07. Mai 2015 Archiv: 17. Wahlperiode (2011 - 2016)

6. Queer-Empfang der Fraktion

Beim gestrigen 6. Queerempfang der Linksfraktionen des Bundestags und des Abgeordnetenhauses tauschten sich 250 Gäste bei einem rasanten Abend aus. Galant und kokett geleiteten die Moderator_innen Gloria Viagra und Sigrid Grajek durch den Abend, der diesmal unter dem Motto 70 Jahre Tag der Befreiung vom Faschismus stand. Die Historikerin Katrin Wolf ... mehr 

 
10. Juni 2014 Archiv: 17. Wahlperiode (2011 - 2016)

5. Queer-Empfang der Fraktion

Etwa 160 Gäste nahmen am fünften Queerempfang teil. Zum ersten Mal im neuen SchwuZ, das in große Hallen in die Nähe des Rathauses Neukölln umgezogen ist. Petra Sitte, 1. Parlamentarische Geschäftsführerin der Bundestagsfraktion und Katrin Lompscher, stellv. Fraktionsvorsitzende der Abgeordnetenhausfraktion eröffneten den Empfang. Thematisch ... mehr